Die Plastikstrategie

Kreislaufwirtschaft bei Lidl

Wir vermeiden, reduzieren und recyceln - als Teil der umfassenden Plastikstrategie REset Plastic

Das Logo der REset-Strategie mit den Handlungsfeldern Reduce, Recycle, Research, Remove und Redesign

Plastik erfüllt im Lebensmittelhandel wichtige Funktionen: Es ist robust, leicht und vielseitig einsetzbar. Plastik schützt Lebensmittel insbesondere beim Transport und ist wichtig für deren Haltbarkeit und Hygiene. Doch weil immer mehr Plastik produziert und zu wenig recycelt wird, wird Plastikmüll zunehmend zu einem Problem für Menschen, Tiere und die Umwelt. 

Als Lebensmittelhändler sind wir uns unserer Verantwortung bewusst. Aus diesem Grund haben wir uns das Ziel gesetzt, bis 2025 100% der Eigenmarkenverpackungen maximal recyclingfähig zu machen und 20% weniger Plastik zu verwenden. Darüber hinaus wollen wir in unseren Eigenmarkenverpackungen bis 2025 durchschnittlich 25% Rezyklat einsetzen. 

Diese Maßnahmen sind Teil von REset Plastic, der internationalen Plastikstrategie der Schwarz Gruppe, welche 2018 ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam verfolgen wir die Vision „Weniger Plastik – Geschlossene Kreisläufe“.

Wir sind einzigartig
Um die ambitionierten Ziele zu erreichen, ist es notwendig, dass alle Unternehmensbereiche eng zusammenarbeiten. Als Schwarz Gruppe haben wir den Kreislauf in der Hand: Von der Produktion über den Handel bis hin zur Entsorgung und dem Recycling – weltweit einmalig. Abfälle von heute sind für uns Rohstoffe von morgen. Mit unserem Ansatz sparen wir wo möglich Plastik ein und halten es wo sinnvoll im Kreislauf. So schützen wir die Umwelt, ohne auf die positiven Eigenschaften des Rohstoffs verzichten zu müssen.
 

Handlungsfelder der Plastikstrategie

Unsere Ziele

Prozent weniger Plastik

bis 2025

Prozent aller Eigenmarkenverpackungen

maximal recyclingfähig gestalten

Prozent Rezyklat

Wollen wir durchschnittlich bis 2025 in unseren Verpackungen einsetzen