Die Plastikstrategie

Plastik? Sparen wir uns!

Reduzieren und Recyceln

picture

Reinigersortiment mit weniger Plastik und mehr Rezyklat

Als innovativen Ansatz zur Reduzierung von Plastikverpackungen, hat Lidl einen Test mit Nachfülltabs durchgeführt. Mit Nachfülltabs der Lidl-Eigenmarke W5, die in Wasser aufgelöst zu Flüssigreinigern werden, können aufgebrauchte Sprühflaschen aus Kunststoff bis zu 15-mal wiederverwendet werden. Eine Sprühflasche hält in der Regel 9.000 Sprühstößen stand. Die 750-Milliliter-Flaschen Glas-, Bad- oder Küchenreiniger sind allerdings schon nach 600 Hüben leer. Mit den Nachfülltabs wird dieses bisher ungenutzte Potenzial aufgegriffen. Die 15-malige Wiederverwendung der Flaschen spart Plastik und lohnt sich auch preislich für die Kunden, da die W5-Nachfülltabs günstiger sind als der Kauf einer gefüllten Flasche.

Eine weitere Neuerung im Eigenmarken-Reinigersortiment des Unternehmens ist die Umstellung der Flaschenproduktion auf Rezyklat. Das für die Verpackung genutzte PET stammt zu 100 Prozent aus Post-Consumer-Abfällen. Pro Tonne recyceltem PET werden rund 90 Prozent der CO2-Emissionen gegenüber der Herstellung aus Rohware eingespart. Jährlich werden durch die Umstellung bis zu 1.400 Tonnen weniger neues PET benötigt und damit wertvolle Ressourcen wie Erdöl geschont. Die Umstellung unterstreicht den auch im EU Green Deal verfolgten Ansatz, den Einsatz von Rezyklat nicht aus einer Abfall-, sondern viel stärker aus einer Klimaperspektive zu betrachten.

picture