Hände mit Pflanze in der Mitte

Menschenrechte

Große Fortschritte erzielt:

Lidl stärkt Transparenz und Menschenrechte in globalen Lieferketten

Lidl Deutschland hat intensiv daran gearbeitet, Maßnahmen für mehr Transparenz und zur unternehmerischen Sorgfaltspflicht für Menschenrechte und Umweltschutz in globalen Lieferketten umzusetzen. Diese Aktivitäten spiegeln sich in dem aktuellen Oxfam Supermarkt-Check wider, in dem das Unternehmen sich in allen Bewertungskategorien deutlich verbessert hat und damit vor allen deutschen Lebensmitteleinzelhändlern liegt. Wichtige Meilensteine waren die Veröffentlichung seines erweiterten Positionspapiers zur unternehmerischen Sorgfaltspflicht für Menschenrechte und Umweltschutz beim Einkauf von Handelsware sowie einer Liste der Hauptlieferanten für sein Food- und Non-Food-Eigenmarkensortiment. 

Verbesserte Bedingungen für Menschenrechte

Bei den Menschenrechten in der Wertschöpfungskette hat Lidl durch die kontinuierliche Bewertung möglicher Risiken und daraus abgeleiteten Maßnahmen große Schritte gemacht. Im Rahmen der Initiative für Nachhaltige Agrarlieferketten von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat das Unternehmen beispielsweise für mehr Fairness in globalen Lieferketten eine freiwillige Selbstverpflichtung zu existenzsichernden Einkommen und Löhnen unterzeichnet. Für einen fairen Handel setzt sich der Lebensmittelhändler auch mit dem „Way To Go“-Projekt ein. Dabei ermöglicht eine vollständige Transparenz in der Lieferkette und ein Aufschlag für landwirtschaftliche Projekte und Schulungen zusätzlich zum Fairtrade-Mindestpreis und zu der Fairtrade-Prämie, die Lücke zu existenzsichernden Löhnen der Kakaobauern zu schließen. Zudem hat das Unternehmen durch das Bekenntnis zu den UN Women's Empowerment Principles (WEP) und den Beitritt zum United Nations Global Compact (UNGC), der weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung, ein wichtiges Signal für Frauen- bzw. Menschenrechte gesetzt.

Die Organisation Oxfam bewertet jährlich die Aktivitäten der führenden Lebensmittelhändler in Deutschland, Großbritannien, den USA und Niederlanden in Bezug auf ihre Lebensmittellieferketten. Auch zukünftig will Lidl sein Nachhaltigkeitsengagement kontinuierlich weiterentwickeln.