Urkundenübergabe anlässlich der erfolgreichen 12 jährigen AfB Kooperation

12 Jahre erfolgreiche Kooperation von Lidl und AfB

Seit über 12 Jahren arbeitet Lidl mit dem gemeinnützigen IT-Unternehmen AfB (Arbeit für behinderte Menschen) zusammen. Das gemeinsame Ziel der Kooperation: Gutes tun für Umwelt und Gesellschaft. Bei AfB bereiten Menschen mit Einschränkungen gebrauchte und ausgemusterte IT-Hardware auf, die dem Verwendungs-Kreislauf zurückgeführt werden. Im Jahr 2020 konnte die AfB rund 13.200 IT- und Mobilgeräte von Lidl mit einem Gesamtgewicht von 51,3 Tonnen bearbeiten. 72 Prozent der Geräte, also rund 9.500, konnten nach Aufbereitung wieder vermarktet werden. Bei den Notebooks entsprach die Wiederverwendungsrate sogar 96%. Das stellt das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr der Kooperation dar. Zusätzlich konnten durch das Aufbereiten und Wiederverwenden der gebrauchten IT-Geräte im Jahr 2020 fast 6.000.000 kWh Energie sowie rund 11.000.000 Liter Wasser eingespart und 7 Arbeitsplätze gesichert werden.