Lidl erweitert klimaneutrales Sortiment mit Körperpflege- und Reinigungsprodukten

Zertifizierte Klimaschutzprojekte gleichen Emissionen der „nature“-Produkte der Lidl-Eigenmarken aus

Shampoo, Badreiniger oder Waschmittel – ab sofort können Lidl-Kunden sich auch bei Körperpflege- oder Reinigungsartikeln bewusst für klimafreundlichere Alternativen entscheiden: Das Unternehmen ergänzt sein klimaneutrales Sortiment um die „nature“-Produkte seiner Eigenmarken wie beispielsweise „Cien“ oder „W5“. Dazu gleicht der Lebensmitteleinzelhändler die unvermeidbaren Emissionen bei der Herstellung, Verpackung, dem Transport und der Entsorgung durch anerkannte Gold-Standard-zertifizierte Klimaschutzprojekte aus. Beispielsweise unterstützt Lidl dabei den Aufbau eines Solarparks in Indien, die Reparatur von Trinkbrunnen in Eritrea und die Aufforstung von Flächen in Uganda.


Für einen klimafreundlicheren Genuss bietet das Unternehmen unter anderem schon alle Produkte seiner veganen Eigenmarke „Vemondo“ an, die an dem „klimaneutral“-Logo im Haushaltshandzettel erkennbar sind. Der schrittweise Ausbau des klimaneutralen Sortiments ist Teil der „Lidl Klima-Offensive“ mit dem Ziel, CO2-Emissionen zu vermeiden, zu reduzieren oder zu kompensieren. Somit will der Lebensmitteleinzelhändler im Rahmen der Mitgliedschaft der Schwarz Gruppe in der Science Based Target Initiative dazu beitragen, die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen.