Test der Eco-Score-Kennzeichnung in allen Berliner Lidl-Filialen

02.06.2021 | Bad Wimpfen

Lidl geht den nächsten Schritt zu einer transparenten Nachhaltigkeitskennzeichnung von Lebensmitteln
Den Nachhaltigkeitsgrad von Produkten transparent auf einen Blick: Ab Montag, 7. Juni 2021, testet Lidl als erster deutscher Händler in all seinen Berliner Filialen die fünfstufige Eco-Score-Produktkennzeichnung auf den Preisschildern von rund 140 Tee-, Kaffee- und Molkereiartikeln. Der Lebensmitteleinzelhändler untersucht in Partnerschaft mit dem Entwickler ECO2 Initiative, wie Kunden den Eco-Score und damit den Umwelteinfluss von Lebensmitteln wahrnehmen sowie hinsichtlich ihrer Produktwahl reagieren. Mit der Kennzeichnung will das Unternehmen die bewusste Wahl für nachhaltigere Produkte erleichtern, da Auswirkungen eines Produktes beispielsweise auf das Klima, die biologische Vielfalt oder den Ressourcenverbrauch zunehmend wichtiger bei Kaufentscheidungen werden. Zudem wird Lidl in einer der Berliner Filialen Vertretern aus Gesellschaft, Verbänden und Politik sein Nachhaltigkeitsengagement an verschiedenen Stationen vorstellen und den Eco-Score diskutieren. Dabei ist das Unternehmen offen für Vorschläge zur Weiterentwicklung oder branchenweite Kennzeichnungsalternativen. Mit den Testergebnissen möchte der Lebensmitteleinzelhändler dazu beitragen, zeitnah eine pragmatische und leicht verständliche Nachhaltigkeitskennzeichnung von Lebensmitteln in Deutschland zu etablieren. 

Weitere Informationen zum Eco-Score bei Lidl finden Sie unter www.lidl.de/ecoscore.