Internationale Grüne Woche: Lidl stellt Weiterentwicklung von „Ein gutes Stück Bayern“ und das Programm „Lidl-Lebensräume“ vor

Einblick in Tierschutz- und Nachhaltigkeitsprojekte am Lidl-Stand in der Bayernhalle

19.01.2018 11:00:00 | Neckarsulm/Berlin
v.l.n.r.: Gabriele Kürzinger (Mitarbeiterin Lidl-Regionalgesellschaft München), René Guhl (Geschäftsführer Privatmolkerei Bechtel), Christof Mross (Geschäftsführer Einkauf Lidl Deutschland), Dieter Lamprecht (Geschäftsleiter Einkauf Lidl International), Annette Berndt (Mitarbeiterin Lidl-Regionalgesellschaft München).

v.l.n.r.: Gabriele Kürzinger (Mitarbeiterin Lidl-Regionalgesellschaft München), René Guhl (Geschäftsführer Privatmolkerei Bechtel), Christof Mross (Geschäftsführer Einkauf Lidl Deutschland), Dieter Lamprecht (Geschäftsleiter Einkauf Lidl International), Annette Berndt (Mitarbeiterin Lidl-Regionalgesellschaft München).| Foto: Pablo Castagnola

Auf der 84. Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 19. bis 28. Januar 2018 präsentiert Lidl die Weiterentwicklung der regionalen Eigenmarke „Ein gutes Stück Bayern“ (EgSB) und das Programm „Lidl-Lebensräume“ für mehr Bienenwohl und Schutz der Artenvielfalt. In der Messehalle 22b, der „Bayernhalle“, Stand 245, können sich die Besucher über die in Bayern beliebte Lidl-Eigenmarke und die Maßnahmen des umfangreichen Artenschutzprogramms informieren.
„Bei Lidl hat sich in den vergangenen Jahren viel in Sachen Verantwortung und Nachhaltigkeit getan. Auch in diesem Jahr wollen wir die Produkte und das nachhaltige Konzept hinter ‚Ein gutes Stück Bay-ern‘ einem Publikum über die bayerischen Grenzen hinaus näher bringen“, erläutert Christof Mross, Geschäftsführer Einkauf bei Lidl Deutschland. „Durch kontinuierliche Weiterentwicklungen hat sich ‚Ein gutes Stück Bayern‘ als erfolgreiche Regionalmarke etabliert, deren Fokus auf Tierwohl und Nach-haltigkeit mittlerweile auch nationale Projekte wie den konsequenten Ausbau des gentechnikfreien Sortiments oder die ‚Lidl-Lebensräume‘ inspiriert.“

EgSB: Zertifizierung aller Milchprodukte und Vorreiter im Artenschutz

Aktuell kann Lidl die Zertifizierung aller Milchprodukte von „Ein gutes Stück Bayern“ mit der Premium-stufe des Tierschutzlabels „Für mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes verzeichnen. Damit setzte das Unternehmen die kontinuierliche Weiterentwicklung der Regionalmarke innerhalb kürzes-ter Zeit fort: Erst im Januar 2017 führte Lidl das Zwei-Sterne-Siegel für die „EgSB“-Frischmilch ein.
Neben dem Tierwohl achten Lidl und sein Exklusivpartner, die Privatmolkerei Bechtel, auch auf die Stärkung bayerischer Familienbetriebe und nachhaltige Landwirtschaft. So verpflichten sich die Produ-zenten unter anderem dazu, einen Teil ihrer Äcker und Wiesen für die einheimische Flora und Fauna zur Verfügung stellen. Seit 2013 pflegen die Milchbauern Blühstreifen von insgesamt rund 1,4 Millio-nen Quadratmetern und bilden damit die Basis für das neue Programm „Lidl-Lebensräume“.

„Lidl-Lebensräume“: 360-Grad-Initiative zum Artenschutz

Im Rahmen des bundesweiten Programms „Lidl-Lebensräume“ fand am Anfang dieses Jahres der Spa-tenstich für eine 3.000 Quadratmeter große Blühwiese und den Aufbau eines XXL-Insektenhotels am Logistikzentrum in Speyer statt. Im Laufe des Jahres wird Lidl mit fachlicher Unterstützung der Landes-anstalt für Bienenkunde und des Instituts für Pflanzenökologie der Universität Hohenheim insgesamt über 10.000 Quadratmeter Freifläche naturnah anlegen. Ziel ist es, das Nahrungsangebot und Nist-möglichkeiten für blütenbesuchende Insekten langfristig zu verbessern. Neben den Milchbauern der Lidl-Eigenmarke „Ein gutes Stück Bayern“ pflegen auch Lieferanten der Land- und Viehwirtschaft seit 2017 Blühstreifen auf einer Fläche von aktuell insgesamt über 700.000 Quadratmetern. Eine weitere Maßnahme im Rahmen von „Lidl-Lebensräume“ ist die Erweiterung des Lidl-Pflanzensortiments durch bienenfreundliche Pflanzen, die ohne Neonicotinoide produziert wurden. Außerdem plant Lidl ein Pi-lotprojekt in Griechenland, in dem der Austausch der Landwirte und Imker über die bienenschonende Ausbringung von Pflanzenschutzmittel gefördert wird.


Über Lidl Deutschland:
Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen mehr als 78.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Um-setzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst der-zeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mit-arbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

PRESSEKONTAKT

Pressestelle Lidl Deutschland
presse@lidl.de
07132/30 60 90

MEDIENINHALTE

Pressekits (1)
Bilder (1)
Dokumente (3)
  • Internationale Grüne Woche: Lidl stellt Weiterentwicklung von „Ein gutes Stück Bayern“ und das Programm „Lidl-Lebensräume“ vor

    Neckarsulm/Berlin, 19.01.2018 11:00:00

    Dokumente (3) Bilder (1)
    Download
  • v.l.n.r.: Gabriele Kürzinger (Mitarbeiterin Lidl-Regionalgesellschaft München), René Guhl (Geschäftsführer Privatmolkerei Bechtel), Christof Mross (Geschäftsführer Einkauf Lidl Deutschland), Dieter Lamprecht (Geschäftsleiter Einkauf Lidl International), Annette Berndt (Mitarbeiterin Lidl-Regionalgesellschaft München).

    Internationale Grüne Woche: Lidl stellt Weiterentwicklung von „Ein gutes Stück Bayern“ und das Programm „Lidl-Lebensräume“ vor

    Neckarsulm/Berlin, 19.01.2018

    Format: JPEG
    Auflösung: 4000 x 2880
    Dateigröße: 8.10 MB
    Download
  • Factsheet Ein gutes Stück Bayern

    Neckarsulm/Berlin, 19.01.2018

    Format: PDF
    Dateigröße: 270.49 KB
    Download
  • Factsheet Lidl-Lebensräume

    Neckarsulm/Berlin, 19.01.2018

    Format: PDF
    Dateigröße: 282.76 KB
    Download
  • Internationale Grüne Woche: Lidl stellt Weiterentwicklung von „Ein gutes Stück Bayern“ und das Programm „Lidl-Lebensräume“ vor

    Neckarsulm/Berlin, 19.01.2018

    Dateigröße: 452.07 KB
    Download

WEITERE MELDUNGEN