Modulproduktion bei Max Bögl in Sengenthal

Modulproduktion für Lidl-Projekt

Im Video: Einblicke in die Produktion

Bald soll der Bau der Lidl-Filiale mit Wohnbebauung in der Hönower Straße in Berlin-Mahlsdorf starten. In der maxmodul-Baufabrik von Max Bögl in Mühlhausen entstehen derzeit bereits die ersten Module für die Wohnungen. Lidl war live vor Ort.

picture

Mühlhausen, 29. Mai 2020, 9 Uhr – Alexander Thurn, Geschäftsleiter Immobilien Projektentwicklung bei Lidl in Deutschland besichtigte das Modulwerk des Bauunternehmens Max Bögl nahe Neumarkt in der Oberpfalz. Dort herrscht reger Betrieb: Beton wird gegossen, Fenster und Türen verbaut, Leitungen und Rohe verlegt, Armaturen werden angebracht. Die Arbeiter erstellen Raummodule, die einen hohen Vorfertigungsgrad aufweisen und auf der Baustelle zu Wohnungen zusammengesetzt werden.

Einsatzort: Lidl-Filiale in der Hönower Straße, Berlin-Mahlsdorf

Diese Module bilden die Wohnungen beim ersten gemeinsamen Bauprojekt von Lidl und Max Bögl in der Hönower Straße in Berlin. Durch die Modulbauweise entstehen Filiale und Wohnungen in Rekordzeit. Bei den Modulen sind beispielsweise die Räume sind bereits fertig aufgeteilt und die Bäder vollständig installiert, damit sie auf der Baustelle nur noch zusammengesetzt werden müssen. Die Bauzeit soll dadurch weniger als ein Jahr betragen.

In Kürze wird der erste Spatenstich für das Projekt stattfinden.

picture

„Die Teile werden in einer hochmodernen Anlage millimetergenau und mit größter Präzision seriell gefertigt. Wir hoffen, bald die finale Genehmigung für das Projekt zu erhalten und sie auf der Baustelle einsetzen zu können.“

Alexander Thurn, Geschäftsleiter Immobilien Projektentwicklung bei Lidl in Deutschland

 

 

Foto: Firmengruppe Max Bögl / Reinhard Mederer