Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket

29.11.2018 11:00:00 | Neckarsulm
Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket: 54,90 Euro für zwei Fahrten in den Zügen des Fernverkehrs (ICE, IC/EC) innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse. | Bild: Deutsche Bahn AG | Georg Wagner

Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket: 54,90 Euro für zwei Fahrten in den Zügen des Fernverkehrs (ICE, IC/EC) innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse. | Bild: Deutsche Bahn AG | Georg Wagner

•54,90 Euro für zwei Fahrten in den Zügen des Fernverkehrs (ICE, IC/EC) innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse
•Vom 3. bis 8. Dezember 2018 in allen Lidl-Filialen und vom 5. bis 9. Dezember 2018 auf www.lidl.de/bahnticket erhältlich
•Reisezeitraum 7. Januar bis 7. April 2019 (außer freitags)
•Zusätzlicher 10 Euro Bahn-eCoupon, gültig für die Buchung einer weiteren Fahrt innerhalb Deutschlands im Zeitraum 8. April bis 31. August 2019

Lidl und die Deutsche Bahn bringen das Lidl DB-Ticket zurück und ermöglichen komfortables Reisen zum gewohnt günstigen Lidl-Preis: Für 54,90 Euro erhalten Lidl-Kunden mit dem Lidl DB-Ticket zwei Buchungscodes für jeweils eine einfache Fahrt in der 2. Klasse in den Zügen des Fernverkehrs (Produktklassen ICE, IC/EC) für den Reisezeitraum 7. Januar bis 7. April 2019, einlösbar über www.lidl.de/bahnticket vom 3. Dezember 2018 bis 7. April 2019. In diesem Preis ist ein zusätzlicher 10 Euro Bahn-eCoupon inbegriffen, der bei einer Online-Buchung vom 3. Dezember 2018 bis zum 31. August 2019 für den Reisezeitraum 8. April bis 31. August 2019 über www.bahn.de oder die App DB Navigator eingelöst werden kann. Das Lidl DB-Ticket wird solange der Vorrat reicht vom 3. bis 8. Dezember in allen Filialen und vom 5. bis 9. Dezember auf www.lidl.de/bahnticket angeboten.

„Unsere Kunden schätzen das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis des Lidl DB-Tickets“, erklärt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf von Lidl Deutschland. „Damit ermöglichen wir ihnen schnelles und komfortables Reisen in ganz Deutschland.“

Online-Einlösung des Lidl DB-Tickets

Kunden können das Lidl DB-Ticket in der Lidl-Filiale oder auf www.lidl.de/bahnticket kaufen. Die mit dem Lidl DB-Ticket erworbenen Buchungscodes müssen vor Fahrtantritt über www.lidl.de/bahnticket in ein digitales DB-Ticket eingelöst werden, danach das Lidl DB-Online-Ticket ausdrucken und losfahren. Bei der Einlösung können sie optional den Nahverkehr für 6,90 Euro pro Fahrt hinzubuchen.

Die Lidl DB-Tickets sind erhältlich solange der Vorrat reicht, jedoch längstens bis zum 9. Dezember 2018. Mit dem Lidl DB-Ticket können die Fahrgäste vom 7. Januar bis zum 7. April 2019 – außer freitags – reisen. Einzelne Züge, in denen keine ausreichende Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung stehen, können von der Buchbarkeit ausgeschlossen sein. Es besteht Zugbindung. Jeder Kunde kann bis zu fünf Lidl DB-Tickets erwerben.

Kinder bis einschließlich 14 Jahren in Begleitung der Eltern oder Großeltern reisen bei diesem Angebot kostenlos mit, wenn sie bei der Buchung auf der Fahrkarte eingetragen werden. Der Übergang in die
1. Klasse ist nicht möglich. Umtausch und Erstattung sind bei diesem Angebot ausgeschlossen.

Der 10 Euro Bahn-eCoupon ist für den Reisezeitraum 8. April bis 31. August 2019 gültig und kann beim Kauf eines digitalen ICE-, IC-/EC-Tickets zum Super Spar-, Spar- oder Flexpreis im eingeloggten Bereich auf www.bahn.de oder über die App DB Navigator eingelöst werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.lidl.de/bahnticket.

Den Kunden steht bei Fragen der Live-Chat auf www.lidl.de/bahnticket sowie die Service-Hotline unter 0800 7399444 zur Verfügung.


Über Lidl Deutschland:
Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt rund 10.500 Filialen in derzeit 29 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

MEDIENINHALTE

Pressekits (1)
Bilder (1)
Dokumente (1)
  • Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket: 54,90 Euro für zwei Fahrten in den Zügen des Fernverkehrs (ICE, IC/EC) innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse.

    Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket

    Neckarsulm, 29.11.2018 11:00:00

    Dokumente (1) Bilder (1)
    Download
  • Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket: 54,90 Euro für zwei Fahrten in den Zügen des Fernverkehrs (ICE, IC/EC) innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse.

    Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket

    Neckarsulm, 29.11.2018

    Format: JPEG
    Auflösung: 1200 x 900
    Dateigröße: 489.40 KB
    Download
  • Günstig und komfortabel reisen mit dem Lidl DB-Ticket

    Neckarsulm, 29.11.2018

    Format: PDF
    Dateigröße: B
    Download

WEITERE MELDUNGEN

Smartes Multitalent für die Küche: Der „Monsieur Cuisine connect“ ist da!

Leistungsstarke Küchenmaschine mit WLAN-Schnittstelle ab dem 7. Mai in vielen Lidl-Filialen und im Onlineshop erhältlich

Ein anspruchsvolles Festessen, kulinarische Trends oder ein traditioneller Kuchen: Mit dem neuen „Monsieur Cuisine connect“ von Lidl lassen sich köstliche Rezepte schnell und einfach zubereiten. Zahlreiche Funktionen wie die integrierte Küchenwaage, eine WLAN-Schnittstelle für den Zugriff auf eine umfangreiche Rezeptdatenbank sowie die „Cooking-Pilot“-Funktion für die schrittweise Anleitung machen die Küchenmaschine zum leistungsstarken Allround-Talent. Ab Montag, 7. Mai, ist der „Monsieur Cuisine connect“ zum Preis von 299 Euro in vielen Lidl-Filialen in Nord-, West- und Süddeutschland und im Onlineshop erhältlich. „Der ‚Monsieur Cuisine connect‘ macht sogar Anfänger zum Profikoch: Mit der einfachen Bedienung, den vielseitigen Funktionen und der starken Leistungsfähigkeit lässt sich jedes Rezept ganz leicht zubereiten“, erläutert Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland. „Nachdem bereits das Vorgängermodell ‚Monsieur Cuisine plus‘ sehr gut bei unseren Kunden ankam, bieten wir mit dem ‚Monsieur Cuisine connect‘ zusätzlichen Komfort zum besten Preis-Leistungsverhältnis.“ Multi-Funktionalität trifft digitale Neuerungen Neben gewohnten Funktionen der „Monsieur Cuisine“-Reihe wie Pürieren, Kneten mit Linkslauf zum Rühren von Lebensmittel, ohne sie dabei zu zerkleinern, oder Dampfgaren überzeugt der „Monsieur Cuisine connect“ mit intelligenten Neuerungen. So führt etwa die „Cooking-Pilot“-Funktion auf einem 7-Zoll-Farbtouchdisplay Schritt für Schritt durch die Rezepte. Wer sich neue Koch- oder Backideen wünscht, kann sich über die WLAN-Schnittstelle in der umfangreichen Rezeptdatenbank inspirieren lassen. Zudem kann der Nutzer die Zutaten direkt im Topf wiegen und mit einem reinen Kochvolumen von drei Litern sogar Portionen für ein größeres Familienessen zubereiten. Weitere Informationen zur Marke „Monsieur Cuisine“ sowie den Mitglieder-Zugang zum „VIP-Bereich“ mit Rezeptdatenbank finden Sie auf: www.monsieur-cuisine.com  Der „Monsieur Cuisine connect“ im Überblick -7-Zoll-Farbtouchdisplay für eine einfache Bedienung -4,5-l-Edelstahl-Mixbehälter mit maximaler Füllmenge von 3 l -3 Automatikprogramme für Kneten, Dampfgaren, Anbraten -Integrierte Küchenwaage für direktes Wiegen im Topf (bis 5 kg) -Mit Linkslauf zum Kneten von Teigen und Rühren von Suppen, Eintöpfen etc. (keine Zerkleinerung von Lebensmitteln) -1000 W (Kochfunktion) -800 W (Mixen) -Cooking-Pilot (300 verfügbare Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitung, davon rund 160 vorinstalliert und weitere 140 online abrufbar) Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Lidl Connect: Bis zu 100 Prozent mehr Datenvolumen – bei gleichem Preis

Längeres Highspeed-Surfen mit 32 Mbit/s zum günstigen Preis

Mehr Datenvolumen – unverändert günstig: Lidl kommt dem Kundenwunsch nach mehr Highspeed-Datenvolumen fürs mobile Surfen entgegen und passt seine Tarife an. Gemeinsam mit seinem Kooperationspartner Vodafone stellt das Unternehmen den Neu- und Bestandskunden von Lidl Connect ab dem 13. März innerhalb ihres jeweiligen Tarifs mehr Datenvolumen für schnelles Surfen zur Verfügung. Damit können sie in D-Netz-Qualität mit bis zu 32 MBit/s surfen. Die Tarifanpassungen in der Übersicht: •Smart XS: von 250 MB auf 500 MB •Smart S: von 1,25 GB auf 1,5 GB •Smart L: von 2 GB auf 3 GB •All-Net-Flat: von 3 GB auf 5 GB Mit den verschiedenen Tarifen bietet Lidl Connect das richtige Angebot für die ganze Familie, für jedes Nutzungsverhalten vom Einsteiger bis zum Vielnutzer: Die Smart-Tarife sind bereits ab 4,99 Euro für vier Wochen erhältlich, Vielnutzern bietet Lidl Connect die All-Net-Flat für 19,99 Euro für vier Wochen. Nutzern der All-Net-Flat steht neben kostenlosen Gesprächen und SMS in alle deutschen Netze künftig ein High-Speed-Datenvolumen von 5 GB zur Verfügung. Neukunden, die noch bis 31. März wechseln und ihre Rufnummer zu Lidl Connect mitnehmen, erhalten darüber hinaus 50 statt 25 Euro Wechselbonus. Mit dieser Volumenerhöhung unterstreicht Lidl seinen Anspruch an ein kundenfreundliches und faires Mobilfunkangebot, das von Focus Money im Test „Fairster Mobilfunkanbieter“ mit „sehr gut“ ausgezeichnet wurde. Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen mehr als 78.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Lidl weitet gentechnikfreies Sortiment im Fleisch- und Wurstwarenbereich aus

„Lidl Soja-Initiative“ fördert langfristig den nachhaltigeren Soja-Anbau ohne Gentechnik für die Erzeugung von tierischen Produkten

Lidl Deutschland hat das gentechnikfreie Sortiment um die ersten Wurstprodukte und weitere Fleischartikel ergänzt. Ab sofort sind bundesweit in allen Lidl-Filialen die 2×200 Gramm-Geflügelfleischwurst und der 200 Gramm-Stapelpack-Geflügelbrühwurst der Eigenmarke „Dulano“ nur noch ohne Gentechnik erhältlich. Regional wurden sieben Schweinefleischartikel der regionalen Eigenmarke „Ein gutes Stück Bayern“ umgestellt. Damit hat Lidl einen weiteren Schritt umgesetzt, um die Anzahl der Lebensmittel ohne Gentechnik bundesweit kontinuierlich zu erhöhen. So können Kunden bereits jetzt auf eine große Auswahl an gentechnikfreien Milch- und Molkereiprodukten wie Naturjoghurt, Emmentaler Scheiben oder frische und haltbare Milch zurückgreifen. „Wir freuen uns, dass wir mithilfe der Umstellung der Futtermittel auf gentechnikfreies Soja weitere Produkte durch Artikel ohne Gentechnik ersetzen konnten. Im nächsten Schritt wollen wir deutschlandweit gentechnikfreie ‚Prime Burger‘ aus Rindfleisch einführen“, erläutert Christof Mross, Geschäftsführer im Einkauf bei Lidl Deutschland. „Hinsichtlich der Erzeugung von Rindfleisch- und Schweinefleischerzeugnissen ist es unser langfristiges Ziel, bei Lidl-Eigenmarken ausschließlich nachhaltigere und gentechnikfreie Futtermittel einzusetzen. Dazu benötigen wir jedoch eine größere Menge Soja aus gentechnisch freiem Anbau.“ „Lidl Soja-Initiative“ – weitere Teilnehmer willkommen Soja ist ein zentraler Bestandteil des Tierfutters für die Erzeugung vieler Produkte. Um den Grundstein für eine sukzessive Erhöhung der bisher gering verfügbaren Menge an nachhaltigerem und gentechnikfreiem Soja zu legen, hat Lidl im Januar 2018 die länderübergreifende „Lidl Soja-Initiative“ gestartet: In Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation „ProTerra Foundation“ fördert Lidl finanziell die Umstellung auf einen nachhaltigeren und gentechnikfreien Soja-Anbau im Hauptproduktionsland Brasilien. Der „ProTerra“-Standard zertifiziert dabei ausschließlich gentechnikfreies Soja entlang der gesamten Lieferkette. Er verpflichtet zu nachhaltigeren landwirtschaftlichen Praktiken und gibt für bessere Arbeitsbedingungen und den Schutz der Gemeinden Standardkriterien in den Bereichen „Arbeitssicherheit“ sowie „Kinder- und Zwangsarbeit“ vor. „Die ‚Lidl Soja-Initiative‘ ist aktuell noch am Anfang. Die ersten Tonnen Sojabohnen sind zertifiziert und allein in diesem Jahr investieren wir etwa eine halbe Million Euro in den nachhaltigeren und gentechnikfreien Soja-Anbau, um unser Zwischenziel von 65.000 Tonnen zertifiziertem Soja in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erreichen“, sagt Mross. „Langfristig streben wir getrennte Warenströme von zertifiziert nachhaltigerem und gentechnikfreiem Soja an. Aufgrund der mehrteiligen Lieferkette ist dies aktuell noch nicht durchgängig realisierbar und bedarf daher der Zusammenarbeit möglichst vieler Branchenteilnehmer. Entsprechend würden wir uns freuen, wenn sich weitere Handelskollegen, Lieferanten oder Erzeuger anschließen und aktiv den nachhaltigeren Soja-Anbau ohne Gentechnik fördern.“ Zielsetzung von Lidl zum Einsatz von Soja Der Import von zertifiziert gentechnikfreiem und nachhaltigerem Soja aus der „Lidl Soja-Initiative“ ist eine von drei Maßnahmen in der Strategie zum Einsatz von Soja. Vorrangig will Lidl die Nutzung von Soja langfristig durch heimische Eiweißfutteralternativen wie zum Beispiel Rapsschrot reduzieren. Sollte sich der Soja-Anteil beispielsweise aufgrund eines geringeren Proteingehaltes nicht durch Alternativen ersetzen lassen, bevorzugt Lidl Soja aus der Europäischen Union. Solange die Notwendigkeit des Imports von Soja besteht, will Lidl ausschließlich auf zertifiziertes, gentechnikfreies und nachhaltigeres Soja, beispielsweise aus Brasilien, umstellen. Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

„Lidl GoalgettAR App“: Mach deine Stadt zum Stadion

Zur Fußball-WM veröffentlicht Lidl eine kostenlose Augmented-Reality-App für interaktiven Spielspaß und exklusive Prämien

Tore, Jubel, Nervenkitzel: Die Fußball-WM steht vor der Tür und bald lassen spannende Spiele die Herzen der Fans höher schlagen. Anstatt die Lieblingsmannschaft nur vom heimischen Sofa aus anzufeuern, können Fußballbegeisterte dieses Jahr auch ihr eigenes Können beim Toreschießen unter Beweis stellen – und das überall, zu jeder Zeit. Egal ob am Flughafen, in der Lidl-Filiale oder in der Mittagspause: Die Augmented-Reality-App „Lidl GoalgettAR“ für iOS und Android macht die eigene Umgebung zum Fußballplatz und bietet Spielspaß für Jung und Alt. Toreschießen wie auf dem Spielfeld Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Punkte durchs Toreschießen zu erzielen. Anfangs sammelt der Spieler virtuelle Bälle ein. Hat er ausreichend Bälle gesammelt, kann das eigentliche Spiel beginnen. Der Spieler platziert ein virtuelles Tor an einem beliebigen Ort in seiner Umgebung. Die Augmented-Reality-Funktion sorgt für ein realistisches Spielvergnügen, denn das Toreschießen funktioniert wie im echten Leben: Die App erkennt die Schussbewegung des Beins und katapultiert den Ball in Richtung Tor. Mit jedem Tor sammelt der Spieler Punkte und kann diese im Lidl-Onlineshop gegen Prämien eintauschen oder an attraktiven Gewinnspielen teilnehmen. Punkte sammeln, Prämien kassieren, gewinnen Jedes Tor gibt je nach Entfernung 50 bis 300 Punkte. Mit dem Werben von Freunden hat der Spieler zudem die Möglichkeit 500 Extra-Punkte zu sammeln. In der direkten Umgebung von Lidl-Filialen finden sich darüber hinaus goldene Bälle, mit denen sich die doppelte Punktzahl erreichen lässt. Zu den Prämien zählen beispielsweise Einkaufsgutscheine und Rabatte für den Lidl-Onlineshop und die Lidl-Filialen. Darüber hinaus können die App-Nutzer an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen und verschiedene Preise wie einen von fünf Samsung 55MU6199 55 Zoll Smart-TVs oder eins von drei iPhone 8 in Spacegrau mit 256 GB gewinnen. Die App ist ab 28. Mai kostenlos im Apple App-Store (ab iOS 10) und Google Play Store (ab Android 6) erhältlich. Weitere Informationen zur „Lidl GoalgettAR App“ gibt es online unter www.lidl.de/wmapp. Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.