Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist

Dreiteilige Kampagne mit Weihnachtsfilm, Kinderstudie und Spendenaktion rückt Wünsche von Kindern in den Mittelpunkt

07.11.2018 11:00:00 | Neckarsulm

Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist. Dreiteilige Kampagne mit Weihnachtsfilm, Kinderstudie und Spendenaktion rückt Wünsche von Kindern in den Mittelpunkt.

Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist. Dreiteilige Kampagne mit Weihnachtsfilm, Kinderstudie und Spendenaktion rückt Wünsche von Kindern in den Mittelpunkt | Foto: Lidl

PRESSEKONTAKT

Pressestelle Lidl Deutschland
presse@lidl.de
07132/30 60 90

Mit der diesjährigen Weihnachtskampagne rückt Lidl das wirklich Wichtige in den Fokus: das Wohl und die Bedürfnisse von Kindern. Die Kampagne unter dem Motto „#waswirklichwichtigist“ besteht aus drei Elementen: dem Online-Weihnachtsfilm „Kids Gone“, der Lidl-Kinderstudie und einer Social Media-Spendenaktion für Kinderhilfsorganisationen.

Der Lidl-Weihnachtsfilm „Kids Gone“ – Kinder entfliehen streitenden Eltern

Im Kurzfilm „Kids Gone“, der heute bei einem exklusiven Preview-Event im Berliner „Kino International“ prominenten Gästen sowie deutschen und internationalen Medienvertretern vorgestellt wurde, nimmt Lidl die Zuschauer mit in ein Weihnachtsmärchen der anderen Art, in dem nur die Kinder sich daran erinnern, worauf es beim Fest der Liebe und der Familie wirklich ankommt. Während die Erwachsenen streiten, sich in Konflikten verlieren und ihre Kinder dabei ganz vergessen, fliehen die Kinder in ihre eigene Welt. Um ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest feiern zu können, opfern sie bereitwillig ihre Weihnachtsgeschenke und das gemeinsame Fest mit der Familie unter dem Weihnachtsbaum. Am Ende des Films lernen so auch die Eltern, dass zu Weihnachten vor allem die Menschen zählen, die einem am wichtigsten sind und jeder die Verantwortung in sich trägt, sich für ein harmonisches Miteinander zu bemühen. Weniger Streit, weniger Hass, weniger Ich-Bezogenheit, dafür mehr Gemeinsames, mehr Harmonie und mehr Achtsamkeit – jedem Zuschauer bleibt selbst überlassen, den kunstvoll inszenierten Weckruf des Films auf sich wirken zu lassen.
Parallel zum Online-Video (https://youtu.be/-3vz1LXTPTE) läuft die diesjährige Produkt-Weihnachtskampagne „Zauberhafte Weihnachten“ auf allen Offline-Kanälen. Das verbindende Element aller Marketing-Materialien ist ein flammendes Herz auf dunkelblauem Hintergrund als markantes Key-Visual.


Lidl-Kinderstudie zeigt, was Kindern wichtig ist: Familie und Engagement für eine bessere Welt

Der Lidl-Weihnachtsfilm hebt hervor, wie bedeutend Familie und ein harmonisches Umfeld für Kinder sind. Lidl ist noch einen Schritt weiter gegangen und hat mittels einer Studie Kinder gefragt, was ihnen wirklich wichtig ist: In einer Befragung ermittelte das Unternehmen die Wünsche von 400 Kindern im Alter von 6 bis 9 und von 10 bis 12 Jahren. Die Ergebnisse zeigen, dass die Ich-Zentrierung der Kinder mit zunehmendem Alter tendenziell abnimmt und Kinder sich intensiver mit gesellschaftlich relevanten Themen beschäftigen. Sie haben sehr konkrete Vorstellungen, welche Veränderungen für eine bessere Welt nötig sind und wie sie selbst aktiv dabei helfen können. Die am häufigsten genannte Antwort lautete „auf unnötiges Plastik verzichten“ (78 %), dicht gefolgt von „Müll trennen“ (72 %) und „nur so viel kaufen wie man braucht“ (64 %).

Wenn Kinder Superkräfte hätten, würden sie sich beispielsweise darum kümmern, dass alle Menschen genug zu essen haben (77 % 6 bis 9 Jahre, 76 % 10 bis 12 Jahre), weniger arm sind (64 % 6 bis 9 Jahre, 58 % 10 bis 12 Jahre) oder Pflanzen und Tiere vor dem Aussterben bewahrt werden (57 % 6 bis 9 Jahre, 54 % 10 bis 12 Jahre).
Im Rahmen der Studie konnten Kinder auch Wünsche an Lidl richten. In kurzen Videos (ab morgen online) auf www.lidl.de/gutegeste lässt Lidl die Kinder zu Wort kommen und die für sie wichtigsten Themen – die Vermeidung von Plastikmüll, Lebensmittelrettung und -spenden, Tierwohl sowie Klimaschutz – erklären. Weitere Ergebnisse der Lidl-Kinderstudie sind ebenfalls nachzulesen.

Lidl aktiviert Social-Media-Nutzer: Spendenaktion für Kinderhilfsorganisationen

Darüber hinaus hat sich Lidl zum Ziel gesetzt, nicht nur über Wünsche zu sprechen, sondern auch den ein oder anderen zu erfüllen. Ab dem 14. November veröffentlichen Lidl und verschiedene Influencer sechssekündige Spendenvideos auf Facebook und Instagram, in denen sie ein markantes Flammenherz formen und die User dazu aufrufen, das Video und die Posts zu liken. Für jedes Like der Nutzer unter einem der Posts spendet das Unternehmen 20 Cent. Die Summe, die bis zum Ende der Aktion, am 23. Dezember, gesammelt wird, kommt dem Wohl von Kindern zugute und geht an die Hilfsorganisationen SOS-Kinderdorf, Unicef, Deutsches Rotes Kreuz, Deutsches Kinderhilfswerk, Make-A-Wish® Deutschland und DIE ARCHE.

Informationen rund um den Lidl-Weihnachtsfilm sowie der jeweils aktuelle Spendenstand werden auf der Kampagnen-Microsite www.lidl.de/gutegeste veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es Informationen zu den Studienergebnissen und Kurzvideos zur Befragung der Kinder.

Über Lidl Deutschland:
Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt rund 10.500 Filialen in derzeit 29 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

MEDIENINHALTE

Bilder (1)
Videos (1)
Dokumente (1)
  • Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist. Dreiteilige Kampagne mit Weihnachtsfilm, Kinderstudie und Spendenaktion rückt Wünsche von Kindern in den Mittelpunkt

    Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist

    Neckarsulm, 07.11.2018

    Format: JPEG
    Auflösung: 1200 x 848
    Dateigröße: 1.11 MB
    Download
  • Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist. Dreiteilige Kampagne mit Weihnachtsfilm, Kinderstudie und Spendenaktion rückt Wünsche von Kindern in den Mittelpunkt

    Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist

    Dreiteilige Kampagne mit Weihnachtsfilm, Kinderstudie und Spendenaktion rückt Wünsche von Kindern in den Mittelpunkt

    Format:
    Auflösung:
    Dauer:
    Lidl-Weihnachtsfilm 2018 | Kids Gone | #waswirklichwichtigist
  • Die Lidl-Weihnachtskampagne 2018: #waswirklichwichtigist

    Neckarsulm, 07.11.2018

    Format: PDF
    Dateigröße: B
    Download

WEITERE MELDUNGEN

Vom Fleischesser zum Fleischgenießer: Der Lidl-Fleischsommelier bringt Kunden ab sofort die Vielfalt des Fleischgenusses näher

Flanksteak? Kalbsnuss? Schweine-Filetkotelett? Wer hier überlegen muss, woher die jeweiligen Teilstücke aus einem Tier stammen, befindet sich in guter Gesellschaft. Nicht viele können aus dem Stand erklären, was das Besondere an diesen Fleischschnitten und Teilstücken ist, die immer beliebter werden. Mit Frank, dem Lidl-Fleischsommelier, hat das Unternehmen einen ausgewiesenen Experten in den eigenen Reihen, der ab sofort sein Wissen rund um Steaks & Co. auch an Kunden weitergibt. „Es ist meine Mission, Menschen den vielfältigen Fleischgenuss näherzubringen“, sagt Frank, der seit fast zehn Jahren bei Lidl ist. Ausgewiesene Fleisch-Expertise im Handzettel und auf Microsite www.lidl.de/Frank Die Entscheidung, einen eigenen Fleischsommelier auszubilden, ist bei Lidl schnell gefallen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen begonnen, in der Aktion verschiedene hochwertige Steaks und Teilstücke anzubieten: Kunden konnten vom Flanksteak bis zum Côte de Boeuf auch mal eher außergewöhnliche Steaks probieren. „Unser Experte Frank liefert Fleischliebhabern einen echten Mehrwert: Er erklärt ihnen, woher welches Teilstück stammt, welche Besonderheiten es auszeichnet und wie sie es am besten zubereiten“, erläutert Jürgen Achenbach, Geschäftsführer Marketing bei Lidl Deutschland. „Deshalb haben wir uns entschlossen, seine Tipps in unseren Handzetteln zu veröffentlichen. Auch die Microsite von Frank bespielen wir regelmäßig mit neuen Inhalten. So stellt er zum Beispiel wöchentlich neue Fleischaktionsartikel vor.“ Fleischsommelier Frank: Geprüfte Kompetenz und ausgeprägte Leidenschaft Als Metzgermeister und mit 20 Jahren Berufserfahrung weiß Frank, worauf es beim Fleisch ankommt. Durch die zusätzliche Ausbildung zum Fleischsommelier hat er sein Fachwissen weiter vertieft und widmet sich dem Fleischgenuss mit Leib und Seele. Von der Verarbeitung bis zur Veredelung von Wurst und Schinken sowie regionale und internationale Spezialitäten und neueste Trends in der Fleischgenießerbranche – Frank kennt sich aus und gibt sein Wissen ab sofort weiter. Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Lidl-Kunden knacken 15-Millionen-Euro-Marke bei der Pfandspende

Die Tafel und Lidl bedanken sich mit Kundenüberraschungsaktion in Alzenauer Filiale

Im zehnten Jahr der Lidl-Pfandspende haben Kunden in den vergangenen Monaten eine weitere Million Euro an den Dachverband der deutschen Tafeln gespendet und damit die 15-Millionen-Euro-Marke durchbrochen. Lidl und die Tafel Deutschland haben diesen Meilenstein zum Anlass genommen, Pfandspender in einer Alzenauer Lidl-Filiale persönlich zu überraschen und sich für die Spendenbereitschaft zu bedanken. Zwei Kundinnen, die zur Gesamtspendensumme von 15 Millionen Euro beigetragen haben, erhielten zum Dank einen 25-Euro-Einkaufsgutschein von Lidl und einen „Fairtrade“-Blumenstrauß. „Seit 2008 gibt es die Möglichkeit, an unseren Pfandautomaten den Pfandbetrag direkt an die Tafeln zu spenden. Ich bin jedes Mal überwältigt, wie viele Kunden bereit sind, mitzumachen und damit Bedürftigen in Deutschland zu helfen. Ein großes ‚Dankeschön‘ an alle, die heute und in den letzten zehn Jahren Teil der Aktion ‚Gute Tat am Automat‘ waren“, sagt Melanie Berberich, Geschäftsleiterin bei Lidl Deutschland. Anlässlich des diesjährigen Doppeljubiläums 25 Jahre Tafel Deutschland und 10 Jahre Lidl-Pfandspende hat Lidl bereits im März eine „Kauf-1-mehr“-Aktion organisiert, bei der Kunden in den Filialen Lebensmittel direkt und unkompliziert an die Tafel und damit an bedürftige Menschen spenden konnten. 10 Jahre vertrauensvolle Kooperation von Lidl und den Tafeln Seit mehr als 10 Jahren arbeitet Lidl mit dem Dachverband der Tafeln zusammen. Das Unternehmen unterstützt die Tafeln durch tägliche Lebensmittelspenden und über die Ausstattung seiner Pfandautomaten mit einem Spendenknopf für die Tafeln. Mittlerweile ermöglichen über 6.000 Pfandautomaten in rund 3.200 Filialen den Kunden bei der Rückgabe von Leergut, einen Teilbetrag oder den gesamten Pfandbetrag an den Tafel Deutschland e. V. zu spenden. „Wir sind begeistert, dass die Spendenbereitschaft der Lidl-Kunden weiterhin ungebrochen ist und sich über die Jahre sogar erhöht hat. Mit dem Geld konnten wir bis heute deutschlandweit rund 2.000 gemeinnützige Projekte umsetzen. Wir bedanken uns daher bei allen Spendern, die dies möglich gemacht haben“, freut sich Jochen Brühl, Vorsitzender Tafel Deutschland e.V. Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Lidl weitet gentechnikfreies Sortiment im Fleisch- und Wurstwarenbereich aus

„Lidl Soja-Initiative“ fördert langfristig den nachhaltigeren Soja-Anbau ohne Gentechnik für die Erzeugung von tierischen Produkten

Lidl Deutschland hat das gentechnikfreie Sortiment um die ersten Wurstprodukte und weitere Fleischartikel ergänzt. Ab sofort sind bundesweit in allen Lidl-Filialen die 2×200 Gramm-Geflügelfleischwurst und der 200 Gramm-Stapelpack-Geflügelbrühwurst der Eigenmarke „Dulano“ nur noch ohne Gentechnik erhältlich. Regional wurden sieben Schweinefleischartikel der regionalen Eigenmarke „Ein gutes Stück Bayern“ umgestellt. Damit hat Lidl einen weiteren Schritt umgesetzt, um die Anzahl der Lebensmittel ohne Gentechnik bundesweit kontinuierlich zu erhöhen. So können Kunden bereits jetzt auf eine große Auswahl an gentechnikfreien Milch- und Molkereiprodukten wie Naturjoghurt, Emmentaler Scheiben oder frische und haltbare Milch zurückgreifen. „Wir freuen uns, dass wir mithilfe der Umstellung der Futtermittel auf gentechnikfreies Soja weitere Produkte durch Artikel ohne Gentechnik ersetzen konnten. Im nächsten Schritt wollen wir deutschlandweit gentechnikfreie ‚Prime Burger‘ aus Rindfleisch einführen“, erläutert Christof Mross, Geschäftsführer im Einkauf bei Lidl Deutschland. „Hinsichtlich der Erzeugung von Rindfleisch- und Schweinefleischerzeugnissen ist es unser langfristiges Ziel, bei Lidl-Eigenmarken ausschließlich nachhaltigere und gentechnikfreie Futtermittel einzusetzen. Dazu benötigen wir jedoch eine größere Menge Soja aus gentechnisch freiem Anbau.“ „Lidl Soja-Initiative“ – weitere Teilnehmer willkommen Soja ist ein zentraler Bestandteil des Tierfutters für die Erzeugung vieler Produkte. Um den Grundstein für eine sukzessive Erhöhung der bisher gering verfügbaren Menge an nachhaltigerem und gentechnikfreiem Soja zu legen, hat Lidl im Januar 2018 die länderübergreifende „Lidl Soja-Initiative“ gestartet: In Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation „ProTerra Foundation“ fördert Lidl finanziell die Umstellung auf einen nachhaltigeren und gentechnikfreien Soja-Anbau im Hauptproduktionsland Brasilien. Der „ProTerra“-Standard zertifiziert dabei ausschließlich gentechnikfreies Soja entlang der gesamten Lieferkette. Er verpflichtet zu nachhaltigeren landwirtschaftlichen Praktiken und gibt für bessere Arbeitsbedingungen und den Schutz der Gemeinden Standardkriterien in den Bereichen „Arbeitssicherheit“ sowie „Kinder- und Zwangsarbeit“ vor. „Die ‚Lidl Soja-Initiative‘ ist aktuell noch am Anfang. Die ersten Tonnen Sojabohnen sind zertifiziert und allein in diesem Jahr investieren wir etwa eine halbe Million Euro in den nachhaltigeren und gentechnikfreien Soja-Anbau, um unser Zwischenziel von 65.000 Tonnen zertifiziertem Soja in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erreichen“, sagt Mross. „Langfristig streben wir getrennte Warenströme von zertifiziert nachhaltigerem und gentechnikfreiem Soja an. Aufgrund der mehrteiligen Lieferkette ist dies aktuell noch nicht durchgängig realisierbar und bedarf daher der Zusammenarbeit möglichst vieler Branchenteilnehmer. Entsprechend würden wir uns freuen, wenn sich weitere Handelskollegen, Lieferanten oder Erzeuger anschließen und aktiv den nachhaltigeren Soja-Anbau ohne Gentechnik fördern.“ Zielsetzung von Lidl zum Einsatz von Soja Der Import von zertifiziert gentechnikfreiem und nachhaltigerem Soja aus der „Lidl Soja-Initiative“ ist eine von drei Maßnahmen in der Strategie zum Einsatz von Soja. Vorrangig will Lidl die Nutzung von Soja langfristig durch heimische Eiweißfutteralternativen wie zum Beispiel Rapsschrot reduzieren. Sollte sich der Soja-Anteil beispielsweise aufgrund eines geringeren Proteingehaltes nicht durch Alternativen ersetzen lassen, bevorzugt Lidl Soja aus der Europäischen Union. Solange die Notwendigkeit des Imports von Soja besteht, will Lidl ausschließlich auf zertifiziertes, gentechnikfreies und nachhaltigeres Soja, beispielsweise aus Brasilien, umstellen. Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

„Entdecke den Gin des Lebens“ mit Lidl

Ausgefallene Gins und hochwertige Tonic Waters bundesweit in allen Lidl-Filialen

Vom 7. bis zum 12. Mai dreht sich bei Lidl alles ums Trendgetränk Gin. Unter dem Motto „Folge deiner Gin-tuition“ bietet das Unternehmen in der Aktionswoche Gin-Klassiker, exklusive Gin-Neuheiten und hochwertige Tonic Waters. Dreamteam Gin & Tonic Neben den ganzjährig in der Filiale erhältlichen Gin-Klassikern ist in der Aktionswoche folgende vielfältige Gin-Auswahl im Angebot: -Hortus Original London Dry Gin: 0,7 Liter, 11,99 Euro -Hortus Oriental Spiced Gin: 0,7 Liter, 11,99 Euro -Hortus Summer Gin: 0,7 Liter, 11,99 Euro -Wild Burrow Slow Distilled Irish Gin: 0,7 Liter, 14,99 Euro -Ruby of Rangoon Original London Dry Gin: 0,7 Liter, 9,99 Euro -Schwarzwald Gin: 0,7 Liter, 7,49 Euro -Und als Special: ein Johannisbeerlikör auf Basis des Schwarzwald Gins für 7,49 Euro. Passend zu den Gin-Aktionsprodukten ergänzt Lidl sein Festsortiment an hochwertigen Tonic Waters in der 0,2-Liter-Glasflasche: Neben den klassischen Geschmacksrichtungen Indian, Lemon und Elderflower sind in der Gin-Woche zusätzlich die vier Sorten Aromatic Tonic, Light Tonic, Ultra Violet Tonic sowie Ginger Beer erhältlich. Alle Tonics kosten im Viererpack nur 1,29 statt 1,69 Euro. Magazin und Microsite mit „Gin-Tonic-Finder“ und Barkeeper-Rezepten Welches Tonic passt zu welchem Gin? Diese und weitere Fragen beantwortet das kleinformatige, achtseitige Lidl-Gin-Magazin „Entdecke den Gin des Lebens“, das ab Montag, 30. April, in allen Filialen ausliegt. Mit dem „Gin-Tonic-Finder“ erkennen Gin-Liebhaber und alle, die es werden wollen, auf einen Blick die besten Kombinationen aus den angebotenen Gins und Tonic Waters – für noch intensiveren Genuss und perfekte Harmonie im Glas. Hintergründe zur Gin-Herstellung, Dekorationstipps und Cocktail-Rezepte, die exklusiv für Lidl von einem Barkeeper und Lifestyle-Blogger kreiert wurden, runden das Themenheft ab. Die Informationen des Gin-Magazins, weitere Rezepte und Videos sind ab dem 29. April auch auf der Gin-Microsite www.lidl.de/gin zu finden. Darüber können Gin-Fans zudem alle Spirituosen der Aktionswoche ganz bequem im Lidl-Online-Shop bestellen und sich nach Hause liefern lassen. Die Gins der Aktionswoche im Überblick: -Hortus Original London Dry Gin: Sieben Botanicals, zum Beispiel Zitronenverbene, Rosmarin, Koriander, Lavendel und Engelwurz, geben dem Gin frische Zitrusnoten und einen feinen Kräutergeschmack. -Hortus Oriental Spiced Gin: 13 exotische Botanicals wie Kardamom, Ingwer oder Kumin sorgen bei diesem Gin für ein orientalisches Geschmackserlebnis. -Hortus Summer Gin: Dieser Small-Batch-Gin enthält sieben Botanicals, die ihm einen blumigen Zitrusgeschmack verleihen. -Wild Burrow Slow Distilled Irish Gin: Einige der zwölf Botanicals dieses Gins stammen von der kleinen irischen Insel Rabbit Island. Er enthält unter anderem Koriander, Iriswurzel, Föhre, Brombeerblätter, Bärlauch, wilder Fenchel, Engelwurz sowie Blütenblätter vom Ginster. -Ruby of Rangoon Original London Dry Gin: Dieser Gin enthält 21 außergewöhnliche Botanicals wie Thai-Basilikum, Pandan, Pfefferminze und Koriander. Sie verleihen ihm eine würzige und intensiv aromatische Note. -Schwarzwald Gin: Elf Botanicals, darunter Wacholderbeeren, Lavendel und Ingwer geben diesem Gin eine blumige und süßliche Zitrusnote. Heimische Botanicals aus dem Schwarzwald sorgen zusätzlich für eine charakteristische Würze. Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.